Sie befinden sich:  » Graz Radln  |  » Rad in Alltag und Freizeit  |  » Tourenberichte

Exkurs: ARGUS-Bräu und viel Salzkammergut


Start in Attnang-Puchheim
Start in Attnang-Puchheim
Bildvergrößerung

Geschmischtes Team...
Geschmischtes Team...
Bildvergrößerung

Gruppenbild am Attersee
Gruppenbild am Attersee
Bildvergrößerung

Vom Attersee nach Bad Aussee - ein Tourbericht

Zugegeben: Auch Fahrrad und Alkohol verträgt sich nur bedingt. Wenn es aber um ein Bier geht, das aus der Argus-Brauerei kommt, dann muss man Anleihe beim radelnden Soziologen Roland Girtler nehmen, so nach dem Motto: "Ein Glaserl vom isotonischen Getränk Bier kann niemand verwehren!". Oder auch zwei.

Die Idee ward im Herbst 2006 bei einem Treffen der Fahrradinitiativen in Linz geboren: "I fahr Rad OÖ" (ARGUS OÖ)-Chef Gerhard Prieler servierte ein kühles Blondes, das nicht nur wohlschmeckend, sondern auch gutklingend war. Eine Radtour zur Argus-Brauerei nach Schörfling am Attersee musste diese Beziehung vertiefen, so der Tenor.

Soweit die Vorgeschichte. Am 23. Juni war es dann soweit: Am Bahnhof Attnang-Puchheim trafen sich vier steirische ArgonautInnen (nach vier Stunden Zugfahrt) und acht Linzer RadlerInnen, um gemeinsam die nicht gerade weltbewegende Tour von 25 km nach Schörfling in Angriff zu nehmen. Abwechsend wurde geführt, zwischendurch auch von einem ARGUS-Mitglied der ersten Stunde, einem Augenarzt aus Gmunden.  





Kleine "Quetschen"
Kleine "Quetschen"
Bildvergrößerung

Interessierte Gäste
Interessierte Gäste
Bildvergrößerung

Gemeinsame Dachmarke
Gemeinsame Dachmarke
Bildvergrößerung




Braumeister G. Haydinger
Braumeister G. Haydinger
Bildvergrößerung

Der Slogan passd...
Der Slogan passd...
Bildvergrößerung

...das Märzen auch
...das Märzen auch
Bildvergrößerung



Am R2, hinten Traunstein
Am R2, hinten Traunstein
Bildvergrößerung

Vor Gmunden
Vor Gmunden
Bildvergrößerung

Gmunden, Rathausplatz, Schiffanlegestelle
Gmunden, Rathausplatz, Schiffanlegestelle
Bildvergrößerung

Metzger wurde Braumeister
Nach einer feinen Labung im "Goldenen Schiff", wo bereits Argus-Bier kredenzt wurde, ging es in die Brauerei. Brauerei? Für nicht Eingeweihte war die Überraschung einigermaßen groß, wie klein die Produktionsstätte des berühmten Argus-Bräu ist: Auf dem Bauernhof Kreuzer in Oberachmann hat sich Gerfried Haydinger, von Beruf eigentlich Metzger, sich in einen Wirtschaftstrakt eingemietet und gewinnt dort seit 2002 seinen erlesenen Gerstensaft nach dem Reinheitsgebot von 1516 - über das er mit Argusaugen wacht, so deutet er die Anleihe in der griechischen Mythologie.

Der reizvollere R2
Zumal ja insgesamt acht Stunden in der Bahn nach einer größeren Radtour verlangen, verlängerte das Kleeblatt aus der Steiermark und fuhr nach Übernachtung in Gmunden den R2, Salzkammergutradweg (von der Benennung her das Äquivalent zum steirischen Murradweg), über Bad Ischl und Hallstatt bis Bad Aussee, wo nach einer Bergwertung über den Koppenpass (max. 23 Prozent) - inzwischen als Teilstück
"Koppentalradweg" auch straßenfern zu bewältigen - und total 105 km die ÖBB retour nach Graz in Anspruch genommen wurden. Resümee: Eine kleine, aber feine Tour, sehr abwechslungsreich, mit vielen landschaftlichen Highlights und einer über Abschnitte reizvoll geführten Route, die brauchbar beschildert auch für Nicht-Sportler und kartenlesende Dilettanten problemlos zu bewältigen ist. So gesehen - und das muss man neidlos anerkennen - das interessantere Pendant zum Mur-R2.
WW 
(Die Tour mit tollen Fotos dokumentiert hat Heidi Schmitt)



Über gewagte Stege...
Über gewagte Stege...
Bildvergrößerung

...per Fähre nach Hallstatt
...per Fähre nach Hallstatt
Bildvergrößerung

Koppenpass geschafft
Koppenpass geschafft
Bildvergrößerung