Glacis-Zinzendf
 
Sie befinden sich:  » Graz Radln  |  » Aktuelles  |  » 2005

Zwei Radlerinnen auf Radwegen von Kfz getötet

Zwei tödliche Unfälle, bei denen Radfahrerinnen auf Radwegen von Kraftfahrzeugen erfasst und überfahren wurden, haben sich am 5.10. und am 30.9. in der Steiermark ereignet: Eine 20-jährige Schülerin war auf der Landesstraße zwischen Dietersdorf und Loipersdorf (Bezirk Fürstenfeld) mit ihrem Pkw auf der regennassen Straße ins Schleudern geraten, hatte eine 63-jährige Radlerin niedergestoßen und tödlich verletzt.

Von einem abbiegenden Lkw-Zug getötet wurde eine Radfahrerin, die am Nachmittag des 30.9.2005 auf dem Rad-Fußweg in der Grazer Puntigamer Straße unterwegs war. Der Lenker des Schwerfahrzeugs dürfte die 44-jährige Isolde S. übersehen haben: Er bog rechts zur BP-Tankstelle ein, die Radfahrerin fuhr laut Polizei in die gleiche Fahrtrichtung. Sie wurde von den hinteren Rädern des Lastfahrzeugs überrollt.

Ein ähnlicher tödlicher Unfall ereignete sich im Sommer 2003 nicht weit entfernt an der Kreuzung Triester Straße - Weblinger Gürtel: Der Lenker eines aus Richtung Stadt kommenden Sattelschleppers übersah beim Abbiegen nach rechts in den Weblinger Gürtel einen Radfahrer, der auf der Triesterstraße geradeaus weiter fahren wollte.