Sie befinden sich:  » Graz Radln  |  » Service - Tipps

MIT SACK & PACK


Chariot - Ideal für Kleinstkinder...
Chariot - Ideal für Kleinstkinder...
Bildvergrößerung

... auch auf Touren...
... auch auf Touren...
Bildvergrößerung

...und knapp fünf Jahre später
...und knapp fünf Jahre später
Bildvergrößerung

Kinderanhänger
Beim Kindertransport haben heute die Externe Verknüpfung 
Kinderfahrradanhänger stark aufgeholt. Unzählige Tests haben ergeben, dass die Kleinen im Anhänger sicherer sind als auf dem Kindersitz, dennoch gibt es hie und da noch Vorurteile. Externe Verknüpfung (=> Expertise Allianz Versicherungen)
Anhänger sind längst nicht mehr nur für Kinder, die schon sitzen können, geeignet: Externe Verknüpfung Chariot z.B. bietet als serienmäßiges Zubehör eine Babyschale (mit Sicherheits-Trägergurt) an. Die Produkte des kanadischen Produzenten sind zwar teuer, dafür sind sie hightech, leicht und gut zu handlen. Im Nu sind sie zum Buggy umgebaut, was vor allem im Babyalter von Vorteil ist, die Fahreigenschaften sind so, dass sie auch auf größeren Touren ohne große Mehranstrengung mitzuführen sind. Zu beziehen ist die Chariot-Serie in Graz bei Bicycle.   

Günstiger ist man mit dem Externe Verknüpfung Croozer Baby dran, der auch mit Jogging- und Buggy-Zubehör geliefert wird und ebenfalls aus dem Chariot-Stall kommt. Kinder- und Transportanhänger hat der Schweizer Hersteller Externe Verknüpfung Leggero im Programm. Einen umfangreichen Erfahrungsbericht liefert Christoph Burgstaller im Buch "Papa, du sollst weiterfahren!"

Mit Ende Mai 2011 gilt in Österreich auch in Kinderanhängern die - sanktionslose - Helmpflicht.

Gesetzliche Bestimmungen (Kinder-) Fahrradanhänger




Reisebegleiter B.O.B. Yak
Reisebegleiter B.O.B. Yak

Heidi schwört auf ihren Croozer Cargo
Heidi schwört auf ihren Croozer Cargo
Bildvergrößerung

Anhänger für Gütertransport
Auch Transportanhänger gibt es inzwischen in vielfältiger Ausführung - vom leichten, tief liegenden Einrad-Anhänger (B.O.B.), der sich vor allem für Fernreisen eignet, über den "Donkey", einem anhängbaren zweirädrigen Einkaufswagen des dänischen Herstellers Externe Verknüpfung 
Winther, bis zum "Cargo" und "Traveller" von Externe Verknüpfung Croozer, die vielseitig für Transportzwecke einsetzbar ist. Investiert man in Qualitätsprodukte, muss man zwischen 140 und 350 Euro ausgeben.

Eine große Palette an Transportern und Trolley, darunter auch einfachere Modelle, die man sich selbst mit einem an- und abschliessbaren geschlossenen Kastens (Standard Eurobehälter Externe Verknüpfung "Rako" von Utz) oder für Externe Verknüpfung Spezialtransporte aufrüsten kann, hat die deutsche Externe Verknüpfung Fa. Roland im Programm. Der Roland "Miniboy" kommt auf ca. 120 Euro. 




Long John
Long John
Bildvergrößerung

Gazelle
Gazelle
Bildvergrößerung

Christiania Lastendreirad
Christiania Lastendreirad
Bildvergrößerung

Packesel für Kind und Kegel
Ein eigener Typ Fahrrad sind die Lastenräder-Dreiräder, die schon vor der Wende zum 20. Jahrhundert z.B. bei mehreren
Grazer Fahrradproduzenten im Programm waren. Lange Zeit galten sie bei uns als Exoten. Erst in jüngster Zeit griffen wieder vermehrt Kunstinitiativen oder öffentliche Einrichtungen darauf zurück, die gemeinsam mit den Cargo-Bikes von Botendiensten für eine Renaissance der Lastkähne sorgen. 

Angeboten etwa von Externe Verknüpfung Christiania Bikes, Externe Verknüpfung Nihola oder Externe Verknüpfung Triobike werden heute technologisch ausgereifte Dreiräder mit Antrieb auf das Hinterrad und Lenkung über den vorne auf zwei Rädern platzierten Transportbehälter (Nutzlast 100 kg) angeboten, auf Wunsch auch mit E-Motor-Unterstützung. Auch interessante Kombinationen für den Kindertransport wurden z.B. von Externe Verknüpfung "tagabikes" entwickelt.

Wer öfter größere und mittelschwere Güter transportieren muss und dies umweltfreundlich und mit Muskelkraft tun will, kann auf einen Externe Verknüpfung Long John - Zweirad mit weitem Radabstand und Transportfläche zwischen den Rädern - zurückgreifen. Der Long John wird heute als Nachfolge-Modell Externe Verknüpfung "Long Harry", der ebenfalls 120 kg Nutzlast laden kann. Bei Botendiensten beliebt sind die schnellen Externe Verknüpfung "Bullitt". Beim klassischen Zweiradkonzept bleiben auch holländische Hersteller wie Externe Verknüpfung Gazelle oder Externe Verknüpfung Dutch ID, dessen preisgünstige Modelle in ansprechendem Design und solider Ausführung auf private NutzerInnen abgestellt sind.  

Eine interessante Auswahl von Transport- und Arbeitsfahrrädern findet sich unter http://www.workcycles.de/  sowie im Bericht über das EU-Projekt "Cyclelogistics"

Cargo Bikes am Karmeliterplatz
Cargo Bikes am Karmeliterplatz
Bildvergrößerung