Glacis-Zinzendf
 
Sie befinden sich:  » Argus  |  » Aktuelles  |  » 2008

CM14: Klein und ein wenig kritisch

Keine 20 nahmen am 26.09. die Critical Mass, 14. Auflage in Graz, in Angriff: Ohne Polizeieskorte und auf Kfz-Hauptverkehrsadern hin und wieder bedrängt von aggressiven Autofahrern.


CM am Grieskai
CM am Grieskai
Bildvergrößerung

Tallbike-Halt
Tallbike-Halt
Bildvergrößerung

Die eher schüttere Teilnehmerzahl ließ Zweifel aufkommen, ob eine CM unter diesen Bedingungen sinnvoll ist oder ob man nicht wenigstens die ganz starken Verkehrsströme meiden sollte; weil diesmal auch die Polizei durch Abwesenheit glänzte (möglicherweise deshalb, weil sich keine Ankündigung auf der CM-Website fand), kam es auf Hauptverkehrsadern wie der Grazbachgasse, dem Glacis oder der Grabenstraße zu brenzligen Situationen.

Mehrfach hielten es Autofahrer (sic!, Autofahrerinnen waren, glaube ich, keine dabei, Anm.d.A.) nicht aus, ein paar Minuten langsam hinter dem kleinen RadlerInnen-Troß herzuzuckeln. So kam es zu einigen waghalsigen Überholmanövern, am Glacis z.B. über die doppelte Sperrlinie, extremen Bremsmanövern und Beschimpfungen.

Das verspätet dazugestoßene Soundmobil gurgelte vor sich hin, zwei Tallbikes zogen die Blicke der Passanten auf sich, es gab Flyers für mehr oder weniger Interessierte und Sprüche wie "Sie tanken noch? Wir flirten schon!" oder an der Haltestelle: "Sie warten noch? Wir fahren schon!"

Deutlich wurde nach dieser Performance: Irgendwie muss der Aufruf an eine breitere Öffentlichkeit, um mehr Mitradelnde zu gewinnen, ansonsten wird es ein harter Winter.