Schilder
 
Sie befinden sich:  » Graz Radln  |  » Radverkehrsdienst

Gastliche Stützpunkte der Radlobby ARGUS Steiermark

Nach seiner Gründung 1998 traf sich der Verein ARGUS Steiermark in verschiedenen Lokalen, um sich beim in Sachen Radverkehrsangelegenheiten z.T. nach den Arbeitstreffen in den Büroräumlichkeiten der befreundeten Forschungsgesellschaft Mobilität (FGM) auszutauschen.


Mohrenwirtsleute 2008
Mohrenwirtsleute 2008
Bildvergrößerung

Ehrenplakette
Ehrenplakette
Bildvergrößerung

Der "RadlerInnen-Stammtisch"
Unter Obmann Ben Hemmens wurde 2002 der Mohrenwirt in der Mariahilferstaße 16 zum Stammlokal, genauer gesagt zum Sitz des "RadlerInnen-Stammtisches" erkoren. An drei Dienstagen im Monat (2.-4.) kamen hier ab 19.00 Uhr im Gastzimmer hinten links unter dem ARGUS-Wimpel Vereinsmitglieder, SympathisantInnen und Interessierte zusammen, um bei Speis und Trank Fragen des Radelns - und nicht nur diese - in ungezwungener Form zu erörtern. In der warmen Jahrzeit verlagerte sich die Gesellschaft in den Schanigarten, wo man in das (von RadlerInnen mitbestimmte) Geschehen der Mariahilferstraße eingebunden war.

Die Institution "Mohrenwirt"
Den Mohrenwirt - mit der ersten Erwähnung 1586 das älteste kontinuierlich in Betrieb befindliche Wirtshaus der Stadt - war lange Jahre im Besitz von Frau Melcher, die es zu einer Bastion der bodenständigen Hausmannskost ausbaute. Auch in der Nachfolge durch die Pächterfamilie Martina und Johann Schwinzerl war die Speisekarte kaum Veränderungen unterworfen. Gulasch, Innereien, Knödel mit Ei, Sardellenaufstrichbrot (das "Einser-Menü" des Herrn Abg. und Gemeinderat a.D. Peter Hagenauer) und als Nachspeise Gibance - dicke Omletten, gefüllt mit Topfen und Preiselbeeren - waren Highlights der von manchen als deftig empfundenen Küche.  

"Gäbe es einen Wettbewerb für authentische Grazer Gastlichkeit - der Mohrenwirt wäre der verdiente erste Preisträger", hieß es von "Graz Tourismus". Mit der Schaffung einer rauchfreien Zone im hinteren Teil des Lokals mit Jahreswechsel 2009 sollte auch dieses Manko, nämlich die ziemlich starke Rauchbelästigung, zumindest gemildert werden. 2012 verließ Wirtin Martina das gastliche Haus, danach schupfte Johann mit einem wechselnden Team den Betrieb. 2015 schlitterte die gastronomische Institution in den Konkurs. Ein Ausgleich scheiterte, und so kam es zur Schließung per 15.7.2015.

Intermezzo und Neubeginn mit Ablaufdatum
Damit war auch die Radlobby ARGUS Steiermark gezwungen, sich nach 13 Jahren und rund 400 Stammtischen den Wimpel einzuholen. Die Wahl fiel auf das Externe Verknüpfung 
"Culture Exchange" in der Grazbachgasse 47, wo die regelmäßigen Treffen ab 21.7. abgehalten wurden.

Nach der Ende 2015 erfolgten Wiedereröffnung des "Mohrens", nunmehr "Sterz im Mohrenwirt" genannt, erfolgte per 12.01.2016 die Rückübersiedlung: Die neuen Pächter Externe Verknüpfung Peter Kotynkowiecz und Matthias Kramer haben das - nunmehr rauchfreie - Lokal und vor allem die Küche und die Speisekarte einem grundlegenden Facelifting unterzogen, ohne mit der Tradition zu brechen. Die Küche wurde, obwohl rund um regional-rustikale Sterz-Gerichte aufgebaut, verfeinert und um eine mediterrane Note bereichert. Lediglich das Griesflammeri kann der Gibance von früher noch nicht wirklich ersetzen. 

Der neue alte RadlerInnen-Stammtisch wurde nun im neuen Extrazimmer (vor der Bar/Schank) rechts, an der Küche vorbei ... mit Fenster zur Mariahilfer Straße) etabliert. Die Umwidmung zum Raucherzimmer machte jedoch bald die Rückübersiedelung an den "angestammten" Platz links hinten in der Wirtsstube erforderlich und war auch mit Anlass, einen Stammlokalwechsel ins Auge zu fassen. Dier wurde dann tatsächlich mit 19.07.2016 vollzogen, zu einem Zeitpunkt, als die Testphase für einen neuen gastronomischen Stützpunkt für den Grazer RadlerInnen-Stammtisch noch nicht abgeschlossen war.



Gute Tradition
Dass Radvereine ihre Stammwirte haben, ist übrigens Tradition seit dem ersten, dem Grazer Bicycle Club (gegr. 1882), der die Steinfelder Bierhalle in der Münzgrabenstraße 10 als Vereinslokal hatte. Der 1887 gegründete Steirische Radfahrer-Gauverband zeichnete radlerfreundliche Gaststätten mit dem Gauverbandswappen neben der Eingangstüre aus. Der "Mohrenwirt" bekam Ende 2008 als erstes und einziges Lokal die ARGUS Steiermark-Plakette "Fahrradfreundliche Gaststätte" verliehen, die noch heute über dem Eingang prangt.

Die aktuellen Termine für RadlerInnen-Stammtisch und Arbeitstreffen sind unter "Termine" zu finden!

Die neuen Mohrenwirte, 2016
Die neuen Mohrenwirte, 2016
Bildvergrößerung


RadlerInnenstammtisch, Mai 2016
RadlerInnenstammtisch, Mai 2016
Bildvergrößerung