Glacis-Zinzendf
 
Sie befinden sich:  » Argus  |  » Aktuelles  |  » 2011

Neue Grazer Radkuriere pedalen in pink

Zwei selbstständige Grazer Fahrradboten segeln unter eigener Flagge und unter pinker Marke: "PinkPedals" ist seit Juni auf dem Markt und tritt gegen den Monopolisten "Veloblitz" an.

Benjamin Duh und Christoph Kampfer alias Zappa und Stofl haben auf Nachfrage von ARGUS Steiermark Anworten zu Externe Verknüpfung "PinkPedals" geliefert: 

Pinkpedals - wer und was steckt hinter dem Namen?
Hinter dem Namen PinkPedals stecken zwei selbstständige Fahrradboten, die sich zusammengetan haben und unter der Nummer 0316/712612 erreichbar sind. Zur Farbe: Pink ist neu auf Grazer Straßen , Gelb ("Veloblitz", Anm.) und Orange ("Rad auf Draht", mittlerweile mit "Veloblitz" fusioniert), und Blau ("Blitzblau", Kurierdienst mit fixen Kunden) gibt es ja schon.

Ist der Markt in einer Stadt wie Graz groß genug für zwei Fahrradbotendienste?
Der Markt ist auf jeden Fall groß genug! Aber es erfordert viel Zeit und Aufwand, Kunden zu bekommen.

Was zeichnet euer Angebot aus, warum sollte man eure Nummer wählen?
Wir sind zwei Kuriere, teilweise helfen uns zwei weitere Freunde - auch selbstständige Fahrradboten - aus wenn es stressig wird... Was unser Angebot auszeichent? Erstens sind wir viel persönlicher mit unseren Kunden, das fängt schon beim Anruf an, du erreichst genau denjenigen Boten, der auch  deine Abholung bzw. Zustellung erledigt. Zweitens laufen Aufträge nicht erst über eine Zentrale, die wiederum schauen muss, wo Ihre Boten in Graz verstreut sind und diese per Funk erst den Auftrag erhalten, was heisst, dass wir innerhalb von kürzester Zeit beim Kunden die Abholung machen und auch ruckzuck wieder beim Empfänger sind, also, es nicht nur ein leeres Versprechen: PinkPedals sind die schnellsten in Graz!
Unser Superbonus: Seit letzter Woche sind wir stolze Besitzer eines Bullitt-Lastenrades, das erste in Graz. Da wir jetzt auch schwerere Lasten transportieren können, sind wir nicht auf Pkw oder andere  motorisiere Vehikel angewiesen. Juhuuu!

Eure kundenmäßige Zielgruppe?
Die gibt es nicht.  Wir erledigen jegliche Art von Aufträgen, führen schnelle medizinische Proben, Buchhaltung etc. und machen natürlich auch Einkäufe für Privatpersonen. Solche Besorgungen  werden von anderen Botendiensten meist nicht gerne erledigt.

Ihr beiden arbeitet als selbstständige Kleinstunternehmer und kommt aus der Botenszene? Sucht ihr weitere Ethusiasten/ Abenteurer für euren Botendienst? Auch Frauen?
Selbstverständlich würden wir uns freuen, wenn auch FahrradbotInnen interesse hätten unter PinkPedals zu fahren. Leider gibt es nur sehr wenig Frauen in Graz die als Botin unterwegs sind. Vielleicht können wir ja die ein oder andere Dame dazu motivieren sich aufs Fahrrad zu setzen.

Eure Beziehung zum Radfahren generell?
Hmm... naja, ich würde sagen, wir lieben es am Rad zu sitzen und durch die Strassen zu fahren. Wir tun dies die ganze Woche über und des öfteren auch am Wochenende, wo wiri BotenInnen-Freunde in Wien oder Veranstaltungen im Styrian Sprint Shop in der Münzgrabenstrasse 7 besuchen. Kommendes Wochenende gehts auf nach Polen, Warschau, dort findet die Weltmeisterschaft der Fahrradboten statt.

(ARGUS)
Pink Pedals
Pink Pedals
Bildvergrößerung