Glacis-Zinzendf
 
Sie befinden sich:  » Graz Radln  |  » Aktuelles  |  » 2011

Radsportlegende Franz Deutsch 1928 - 2011

Franz Deutsch, eine Legende des heimischen Radsports der Nachkriegszeit, ist tot. Der zweimalige Gewinner der Österreich-Rundfahrt starb im 83. Lebensjahr in der Nacht auf Donnerstag (28.07.). Mit zwölf Etappensiegen bei der nationalen Rundfahrt hält er bis heute einen Rekord.


Deutsch hinter Lauscha
Deutsch hinter Lauscha
Bildvergrößerung

Empfang nach ÖRR ´51
Empfang nach ÖRR ´51
Bildvergrößerung

Zuerst Jungkicker bei Sturm Graz, wurde der am 25.8.1928 geborene Externe Verknüpfung  Franz Deutsch 1949 hinter Richard Menapace Zweiter bei der Premiere der Österreich-Rundfahrt, die schon damals über den Großglockner geführt wurde. 1951 und 1952 beendete er die nationale Rundfahrt für das Team der Grazer "Juniorwerke" als Sieger - insgesamt war er zehnmal dabei. Auf der Internationalen Friedensfahrt gewann er 1952 und 1953 zwei Etappen.

Deutsch glaubte an die Vereinbarkeit zwischen Radsport und Alkoholkonsum, wie er in späteren Interviews zugab - er nahm je Etappe „sechs Bier mit jeweils einem Underberg" als Doping zu sich.  Sein Wiener Kollege und sportliche Widersacher Externe Verknüpfung Max Bulla nannte ihn einmal „Dulliöh-Sieger, aufgeputscht mit Wein und Bier."

Die Verabschiedung von Franz Deutsch fand am 3.8. in der Grazer Feuerhalle statt. Einige Erinnerungsstücke an Deutsch und seine Karriere als Radrennfahrer finden sich in  Lampls Fahrradmuseum in Werndorf.

Autogrammkarte
Autogrammkarte
Bildvergrößerung