Zeitungsrad
 
Sie befinden sich:  » Argus  |  » Medien  |  » 2014

Lastesel: kostenlos und "öko"
"Kleine Zeitung" vom 16.11.2014, Graz, Seite 44, 45

Großeinkäufe lassen sich umweltfreundlich mit dem Lastenrad transportieren. In Gries kann man sich jetzt kostenlos eines ausborgen.

Man braucht kein Auto, um in Graz Bierkisten oder Paletten zu transportieren. Eine Alternative parkt vor dem „Büro der Nachbarschaften" in der Kernstockgasse: ein Lastenrad mit Elektroantrieb.

„Man registriert sich unter der Adresse www.das-lastenrad.at und sucht einen Termin aus", erklärt Christian Sprung, der Chef des Stadtteiltreffs. Das Beste daran: Der Lastesel für die Stadt ist nicht nur umweltfreundlich, er kann auch kostenlos ausgeliehen werden.

Möglich macht das eine Förderung des Umweltamts für die Initiative „Das Lastenrad", die im Sommer von radfahrbegeisterten Jungunternehmern gegründet wurde. Derzeit macht das Rad in der Kernstockgasse Station, der Standort soll aber regelmäßig gewechselt werden.

Weitere Schwerpunkte, mit denen das Büro der Nachbarschaften auf sich aufmerksam macht: ein Workshop zum Thema Upcycling, bei dem mit ausrangierten Gegenständen künstlerisch gearbeitet wird. Zweimal im Monat trifft man sich, um kreative Ideen für das Viertel zu diskutieren. Für Kinder gibt es einen Fußballtreff. Im kommenden Jahr will Sprung einen Tauschkreis auf die Beine stellen, bei dem jeder Zeit und Talente einbringen kann. Auch ein regelmäßiges „Repair Café" ist geplant.
ANDREA RIEGER





.
.
Bildvergrößerung

.
.
Bildvergrößerung