Glacis-Zinzendf
 
Sie befinden sich:  » Graz Radln  |  » Aktuelles  |  » 2014

Endlich: Railjet nimmt Fahrräder mit

Seit Mitte Dezember verkehren auf der Strecke Graz - Wien - Prag Railjets, die auch Fahrräder mitnehmen. Mitte 2015 sollen auch alle ö. Jets nachgerüstet sein.

Das Tauziehen um die Fahrradmitnahme in Railjets mit angekündigter und wieder verschobener Nachrüstung hat ein Ende: Am 27.11. wurde in Graz der erste Planzug der tschechischen Bahnen ČD vorgestellt, der mit einem Fahrradabteil ausgerüstet ist und bis zu sieben Bikes - gegen Reservierung, wie auf Fern- und Intercity-Zügen üblich - mitnimmt. Fahrplanmäßig nahmen die Garnituren dieser RJ-Generation mit Fahrplanwechsel 14.12. den Betrieb auf, ex Graz Hbf. um 6:25, 8:25, 12:25, 14:25, 16:25. Dieses zusätzliche Angebot macht sich insgesamt auf der Südbahnstrecke positiv bemerkbar, wo es in letzter Zeit nur zwei bzw. eineinhalb (mit Umsteigen) Fernzüge zwischen Graz und Wien gab. Nun gibt von Wien nach Graz (zusätzlich zu den beiden ECs) sechs weitere Mitnahmemöglichkeiten (ex Wien Hbf 8:55, 10:55, 12:55, 14:55, 18:55, 20:55).

Die Fahrzeit Graz - Prag verkürzt sich übrigens durch die neue Direktverbindung von 7 h 56 min auf 6 h 53 min. 

Ende 2016 alle Railjets radmitnahmetauglich
Wie die Leiterin Fernverkehr der ÖBB Personenverkehr AG, Silivia Kaupa, sagte, werden nun auch sukzessive die ÖBB-Railjets - insgesamt 51 Garnituren - für die Fahrradmitnahme aufgerüstet. Zuerst ist die Südbahn dran, nach Graz wird 2015 auch Villach in den Genuss des Mitnahmeangebots von sechs Fahrrädern kommen. Danach erfolgt die Umstellung auf der Weststrecke, die ab Frühjahr 2016 erfolgen soll. Bis Ende 2016 ist der Abschluss der Nachrüstung geplant, die bis dahin noch in Dienst gestellten 9 Railjets werden fabriksmäßig mit Radabteilen ausgestattet sein. Kaupa: "Wir investieren rund EUR 4 Mio in diesen Umbau, damit ab Ende 2016 Fahrräder dann in alle Himmelsrichtungen im railjet mitgenommen werden können, aus unserer Sicht ein wesentlicher Schritt in Richtung integrierte, umweltfreundliche Mobilität."

Zu zuletzt häufigeren Beschwerden von Fahrgästen, sie hätten Probleme mit der (nicht kostenpflichtigen) Mitnahme von Falträdern gehabt, meinte Kaupa, man würde gerade einen Guidline-folger für die Fahrradmitnahme im Zug erstellen. Dass nicht ordnungsgemäß verpackte Falträder aber abgeleht würden, sollte in nicht sein: "Wir bitten darum, sie entsprechend zu verpacken". 

Verspricht Verbesserungen: Kaupa
Verspricht Verbesserungen: Kaupa
Bildvergrößerung

Fahrrad- bzw. Mehrzweckabteil
Fahrrad- bzw. Mehrzweckabteil
Bildvergrößerung