Glacis-Zinzendf
 
Sie befinden sich:  » Graz Radln  |  » Aktuelles

Mit Bahn und Rad zur Bärlauchernte

Was wäre das Radausflüge-Programm ohne Bärlauchtour? Der klassische Saison-Opener der Radlobby ARGUS Steiermark ging heuer am 19.03. in Szene.


Bad Radkersburg, Bahnhof
Bad Radkersburg, Bahnhof
Bildvergrößerung

Hauptplatz
Hauptplatz
Bildvergrößerung

Bei Dietzen
Bei Dietzen
Bildvergrößerung

Gosdorf, frequentierter Aussichtsturm
Gosdorf, frequentierter Aussichtsturm
Bildvergrößerung

Diemal war's wieder eher die gemütliche Variante: Mit der S-Bahn bis Bad Radkersburg und über Mureck rund 40 km nach Spielfeld, wo wieder der Zug nach Graz genommen wurde.

Zehnköpfig gingen wir, durchwegs Bärlauchtour-Routiniers, an den Start. Am Hauptplatz von Bad Radkersburg genehmigten wir uns noch Stärkungs-Kaffeetscherl, um dann an der Johann-Puch-Gedenkstätte vorbei in den R2 Murradweg einzubiegen. Durch die Externe Verknüpfung 
Julius-Meinl-Mühle, ein Industriedenkmal, hindurch nahmen wir Kurs auf Donnersdorf, wo Markus dazustieß, der aus Feldbach angeradelt kam. In Gosdorf beim Aussichtsturm gab es die obligate Pause. Toll auch aus luftiger Höh' zu beobachten, wie die Renaturierung der Au fortschreitet und jedes Jahr mit neuen Eindrücken überrascht.

Im Externe Verknüpfung Mühlenhof bei der Murecker Murmühle, wo wir zu Mittag ausgiebig einkehrten und draußen schmausten, dockte zudem Karin an. Beim anschließenden Bärlauchernten gesellte sich dann auch noch  Ranndoneur Horstl hinzu, der mit Freund Martin aus Graz nach Bad Radkersburg und über Slowenien gebraust war und am Abend nach seiner Rückkehr in die Landeshauptstadt passable 160 km in den Wadeln haben sollte. Sportive Ansprüche, für die gemütliche Runde klar einige Nummern zu groß!

Die in der Langzeit-Vorschau eher tristen Wetterprognosen hatten sich von Tag zu Tag verbessert und so bekamen wir bei 10 bis 12 Grad sogar einige Sonnenstrahlen ab. Freilich, für das echte Kaiserwetter am Palmsonntag waren wir einen Tag zu früh dran. Aber im Vergleich zur Fahrt von 2015 war es eine wahre Wonnetour, die, weil alles wie geschmiert lief, mit einem Zug früher als geplant beendet wurde - was auch eine Premiere war.

Weitere Fotos
 

Räderversammlung im Bärlauchwald
Räderversammlung im Bärlauchwald
Bildvergrößerung