Glacis-Zinzendf
 
Sie befinden sich:  » Graz Radln  |  » Aktuelles

Profi-Raddiebe von Polizei geschnappt

Die Polizei klärte insgesamt 34 Einbrüche in Kellerabteile von Mehrparteienhäusern u.a. in der Steiermark. Bei den Einbrüchen wurden insgesamt 41 Fahrräder mit einem Gesamtwert von etwa 50.000 Euro gestohlen. Zwei Tatverdächtige wurden festgenommen.

Wie die Landespolizeidirektion am 02.06. mitteilte, beobachtete eine Zeugin in Hartberg in den frühen Morgenstunden des 19. April 2016 zwei Personen, die zwei Fahrräder schoben. Die Frau verständigte die Polizei, die die beiden Männer - zwei Brüder, 30 und 35 Jahre alt und aus Ungarn - anhielt. Beide Männer machten widersprüchliche Angaben über die Herkunft der Fahrräder. In der Nähe konnte der Pkw der beiden gefunden werden. Im Fahrzeug befanden sich weitere vier zerlegte Fahrräder, eine halbgeladene Gaspistole, ein Pfefferspray, Einbruchswerkzeug und ein Generalschlüssel für Gegensprechanlagen. Die beiden Beschuldigten wurden festgenommen. 

Im Zuge der Ermittlungen konnten den beiden Tatverdächtigen zwischen 10. September 2015 und 19. April 2016 in den Bundesländern Steiermark, Niederösterreich und Oberösterreich 34 Einbrüche in Kellerabteile von Mehrparteienhäusern nachgewiesen werden. Bei den Einbrüchen wurden insgesamt 41 Fahrräder im Gesamtwert von etwa 50.000 Euro gestohlen. Bei den Einvernahmen waren die Beschuldigten geständig. Der 35-Jährige gab weiters an, insgesamt 100 Fahrräder in den genannten Bundesländern gestohlen zu haben, was noch ermittelt wird. Betreffend eines weiteren Mittäters laufen ebenfalls noch Erhebungen.